Technisches Risiko- und Krisenmanagement

Technisches Risiko- und Krisenmanagement

41,12 

Wie methodisches Vorgehen entlang der Wertschöpfungskette hilft, Überraschungen beim Markteintritt mit im Extremfall krisenhaften Folgen zu vermeiden.

Bestellnr.: FB3078 Kategorien: , Schlüsselworte: ,, ISBN:

Beschreibung

Technisches Risiko- und Krisenmanagement

Gerd F. Kamiske

Risiken lauern überall. Der Wettbewerb zwingt Unternehmen dazu, ihre Produkte mit immer geringeren Budgets und kürzeren Entwicklungszeiten auf den Markt zu bringen. Zugleich ist auf Seiten der Kunden die Unduldsamkeit gegenüber Versäumnissen der Unternehmen gewachsen. Für besonderen Druck sorgen die Medien mit intensiven und wiederholten Berichterstattungen auch und besonders zu Ungunsten der Firmen. Das führt leicht zu risikohaften Situationen.

Vorbeugendes Qualitäts- und Risikomanagement schützt vor Risiken und schließlich vor Krisen. Es beginnt mit Entwicklungsprojekten, setzt sich fort mit den fähigen Fertigungsprozessen und endet mit der sicheren Produktnutzung in Kundenhand.

Technische Risiken sind allgegenwärtig und vielschichtig, so zum Beispiel das Innovationsrisiko, das Fertigungsrisiko, das Emissionsrisiko, das Werkstoffrisiko, das Qualifikationsrisiko, das Logistik- oder das Servicerisiko.

Hilflos ist niemand den Risiken ausgeliefert. Dieses Buch zeigt, wie methodisches Vorgehen entlang der Wertschöpfungskette hilft, Überraschungen beim Markteintritt mit im Extremfall krisenhaften Folgen zu vermeiden.

Zielgruppe

Qualitätsbeauftragte in Unternehmen

Produktinformationen

Gerd F. Kamiske
Hardcover mit CD
152 Seiten
ISBN 978-3-939707-10-3
Symposion Publishing
1. Auflage 2007

Informationen zum Autor

Gerd F. Kamiske

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-939707-10-3