QM im Krankenhaus verstehen … (E-Book)

QM im Krankenhaus verstehen … (E-Book)

24,37 

Mit dem E-Book und den beigefügten Muster-Dateien setzen Sie die DIN EN ISO 9001:2015 in Ihrer Gesundheitseinrichtung erfolgreich um.

Bestellnr.: PDF3128 Kategorien: , Schlüsselworte: ,,, ISBN:

Beschreibung

Qualitätsmanagement im Krankenhaus verstehen und anwenden

Die ISO 9001:2015 in Kliniken und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens

Katharina Wolf, Peter Kossack. Mit einem Beitrag von Ingo Pals.

Ein Krankenhaus ohne Qualitätsmanagement? Das ist heute undenkbar. Viele Einrichtungen des Gesundheitswesens setzen mittlerweile auf Qualität nach den Vorgaben der DIN EN ISO 9001. Ein Qualitätsmanagementsystem, das sich an dieser Norm ausrichtet, hat das Potenzial, die Arbeit und die Ergebnisse in Kliniken und anderen Einrichtungen im Gesundheitswesen entscheidend zu verbessern.

Gelungenes Qualitätsmanagement erhöht die Zufriedenheit von Patienten, Mitarbeitern und Kunden, reduziert Risiken und baut Schnittstellenprobleme ab.
Was müssen Sie bei der Einführung und Umsetzung von Qualitätsmanagement beachten? Wie Sie und Ihre Mitarbeiter die DIN EN ISO 9001:2015 in Ihrer Einrichtung erfolgreich umsetzen können, erläutert dieses Buch auf 164 Seiten verständlich und praxisnah anhand zahlreicher Beispiele.

Viele der in diesem Buch dargestellten Vorlagen im praktischen Wordformat erhalten Sie bei Bestellung des E-Books.

Zielgruppe

Geschäftsführung von Krankenhäusern, QM-Beauftragte in Krankenhäusern, Führungskräfte mit Aufgaben im Bereich QM im Krankenhaus

Produktinformationen

Hrsg.: Katharina Wolf, Peter Kossack
E-Book (PDF)
164 Seiten
ISBN 978-3-86329-666-7
Symposion – eine Marke der WEKA MEDIA
2016

Inhaltsverzeichnis:

  • Abkürzungen und Internetadressen

Die DIN EN ISO 9001:2015 im Gesundheitswesen

  • Warum profitieren Krankenhäuser von einem QM-System?
  • Was ist die DIN EN ISO 9001:2015?
  • Was bringt dieses Buch?
  • Allgemeines
  • Die »Kunden« im Gesundheitswesen
  • Prozessorientierung als roter Faden: Arbeitsabläufe bestimmen die Struktur (Normkapitel 0.3)
  • Planen – Durchführen – Prüfen – Handeln: der PDCA-Zyklus
  • Risikobasiertes Denken (Normkapitel 0.3.3)
  • Verträglichkeit mit anderen Normen (Normkapitel 0.4)
  • Zusammenfassung

Psychologie bei der Einführung von Qualitätsmanagement

  • Schon wieder etwas Neues: der Umgang mit Veränderungsprozessen im Qualitätsmanagement
  • »Verstanden heißt nicht einverstanden«: Mitarbeiter für QM motivieren
  • Umgang mit Widerstand
  • Mitarbeitermotivation aufrechterhalten
  • Zusammenfassung

Gesetzliche Vorgaben

  • Gesetzliche Vorgaben in den Sozialgesetzbüchern
  • Zusammenfassung
  • Qualitätsmanagement im Krankenhaus verstehen und anwenden
  • Die ISO 9001:2015 in Kliniken und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens

Kontext der Organisation (Normkapitel 4)

  • Verstehen der Einrichtung: Wer sind wir und wofür sind wir da? (Normkapitel 4.1)
  • Wer sind »interessierte Parteien« und welche Erwartungen haben sie? (Normkapitel 4.2)
  • Der Anwendungsbereich des QM-Systems: ganz oder gar nicht (Normkapitel 4.3)
  • Das Qualitätsmanagementsystem und dessen Prozesse (Normkapitel 4.4)
  • Zusammenfassung

Führung (Normkapitel 5)

  • Von oben nach unten: Die Klinikleitung führt das QM-System ein und verantwortet die Folgen (Normkapitel 5.1)
  • Qualitätspolitik: Wo stehen wir und wo wollen wir hin? (Normkapitel 5.2)
  • Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse werden zugeteilt (Normkapitel 5.3)
  • Zusammenfassung

Planung: die Zukunft steuern (Normkapitel 6)

  • Risiken und Chancen: Was muss getan werden? (Normkapitel 6.1)
  • Qualitätsziele: konkrete Ziele definieren (Normkapitel 6.2)
  • Zusammenfassung

Unterstützung (Normkapitel 7)

  • Ressourcen: Mitarbeiter, Infrastruktur, Arbeits-bedingungen, Kontrolle und Wissen (Normkapitel 7.1)
  • Kompetenz: Wer braucht welche Ausbildung, Schulung oder Erfahrung? (Normkapitel 7.2)
  • Bewusstsein/Bewusst-Sein: Mitarbeiter wissen um die Ziele und die Notwendigkeit des QM-Systems (Normkapitel 7.3)
  • Kommunikation: Wer kommuniziert worüber, wann, mit wem und wie? (Normkapitel 7.4)
  • Dokumentierte Information: verfassen, genehmigen, damit arbeiten, aufbewahren (Normkapitel 7.5)
  • Zusammenfassung

Der Klinikbetrieb (Normkapitel 8)

  • Planen, umsetzen, kontrollieren, anpassen: Mit Arbeitsabläufen bewusst umgehen (Normkapitel 8.1)
  • Anforderungen an die Klinikleistungen und die Kommunikation mit den Kunden (Normkapitel 8.2)
  • Entwicklung oder Einführung neuer Klinikleistungen (Normkapitel 8.3)
  • Outsourcing: Auch was beschafft oder ausgelagert wird, muss kontrolliert werden (Normkapitel 8.4)
  • Erbringung der Dienstleistung im Gesundheitswesen (Normkapitel 8.5)
  • Freigabe von Produkten und Dienstleistungen (Normkapitel 8.6)
  • Umgang mit Fehlern: wenn Anforderungen an Klinikleistungen nicht erfüllt wurden (Kapitel 8.7)
  • Zusammenfassung

Bewertung der Klinikleistung (Normkapitel 9)

  • Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung – kontinuierliche Steigerung der Qualität (Normkapitel 9.1)
  • Internes Audit: Verbesserungspotenzial erkennen (Normkapitel 9.2)
  • Managementbewertung: Verbesserungsbedarf bewerten und Konsequenzen festlegen (Normkapitel 9.3)
  • Zusammenfassung

Verbesserung (Normkapitel 10)

  • Wo und wie ist Verbesserung möglich? (Normkapitel 10.1)
  • Korrekturmaßnahmen: Was muss passieren, wenn Anforderungen nicht erfüllt wurden (Nichtkonformität)? (Normkapitel 10.2)
  • Fortlaufende Verbesserung: Ist unser QM-System geeignet, angemessen und wirksam? (Normkapitel 10.3)
  • Zusammenfassung

DIN EN ISO 9001:2008 versus 2015 – der Umstieg

  • Die neue Normenstruktur
  • Inhaltliche Änderungen
  • »High Level Structure« – Die neue Normstruktur
  • Zusammenfassung

Anhang

  • Wo finden Sie die Kapitel der DIN EN ISO 9001:2008 in der DIN EN ISO 9001:2015 wieder?
  • Wo finden Sie die Kapitel der DIN EN ISO 9001:2015 in der DIN EN ISO 9001:2008 wieder?
  • Projektplan
  • Datenerfassung für die Managementbewertung für das Jahr ____
  • Korrekturmaßnahmenplan

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-86329-666-7