Agile Führung (E-Book)

Agile Führung (E-Book)

41,18 

„Agile Führung“ (978-3-86329-674-2) fördert einen Kulturwandel des Unternehmens mithilfe agiler Methoden. Mitarbeiter werden autonomer und ihre Organisationen erfolgreicher. Als E-Book bestellbar.

Bestellnr.: PDF3041 Kategorien: , Schlüsselworte: , ISBN:

Beschreibung

Agile Führung

Vom agilen Projekt zum agilen Unternehmen

Stefan Scherber, Michael Lang (Hrsg.)

Agile Methoden erfreuen sich wachsender Beliebtheit, nicht nur bei der Entwicklung von Software. Sie finden mehr und mehr auch in anderen Managementbereichen Verbreitung, zum Beispiel in der Projektarbeit oder bei der Entwicklung von Produkten. Vielversprechend an den agilen Prinzipien ist die Aussicht, Ziele flexibler, unbürokratischer und mit weniger Regeln zu erreichen als bei klassischen Vorgehensweisen.

Allerdings: Noch beschränkt sich der Einsatz dieser Methoden auf einzelne Projekte oder Teams. Die vollen Potenziale entfaltet Agilität aber erst dann, wenn das ganze Unternehmen darauf ausgerichtet wird. Eine Ausweitung auf die gesamte Wertschöpfungskette ist geboten.

In diesem Buch untersuchen die Autoren – allesamt profunde Kenner und Anwender agiler Methoden –, welchen Nutzen agile Prinzipien in Führung und Management erzeugen und wie deren Skalierung auf das gesamte Unternehmen gelingt. Sie zeigen,

  • wann eine Organisation wirklich agil ist,
  • was agiles von traditionellem Management unterscheidet,
  • wie der Rollenwechsel der Führungskraft vom Chef zum Coach gelingt,
  • wie Sie mit agilen Prinzipien und Methoden Ihr Führungsverhalten hinterfragen und verbessern können.

Dieses Buch macht deutlich: Agile Prinzipien sind keine simplen Schablonen, die Effizienzsteigerung quasi automatisch herbeiführen, sondern sie erfordern einen Kulturwandel des Unternehmens. Dabei gewinnen alle Beteiligten: Mitarbeiter werden autonomer und ihre Organisationen erfolgreicher.

Zielgruppe von „Agile Führung“

Führungskräfte in agilen Unternehmen und solchen, die es werden möchten, IT-Projektleiter, IT-Manager, CIOs, Programmierer, IT-Projektmanager

Produktinformationen

Hrsg.: Stefan Scherber, Michael Lang
E-Book (PDF)
215 Seiten
ISBN 978-3-86329-674-2
Symposion Publishing
2015

Informationen zu den Autoren

Jens Coldewey, Thorsten Janning, Hans-Peter Korn, Klaus Leopold,
Olaf Lewitz, Christoph Mathis, Christine Neidhardt, Ilja Preuss,
Sandra Reupke-Sieroux, Stefan Roock, Martin Talamona, Henning Wolf

Aus dem Vorwort von „Agile Führung“

In den vergangenen Jahren ist die Popularität agiler Methoden in der IT stark gewachsen. Viele Unternehmen erleben heute ein geschäftliches Umfeld, das durch eine stetig zunehmende Komplexität gekennzeichnet ist. Die Anforderungen an eine kurze Time-to-Market und flexible Reaktion steigen stetig.

Diese Entwicklungen verdeutlichen, dass »Agilität« kein Selbstzweck ist und sich nicht nur auf IT-Abteilungen in Unternehmen beschränken sollte. Gerade Agilität eröffnet eine große Chance zu notwendiger Flexibilität, eine Fähigkeit, die angesichts immer schneller verändernder Rahmenbedingungen immer wichtiger wird. Agilität wird zur geschäftsrelevanten Eigenschaft von Unternehmen. Von agilen Vorgehensweisen profitieren viele Unternehmen bereits heute. In den meisten Fällen ist der bisherige Einsatz von agilen Prozessen jedoch auf einzelne Projekte oder Teams beschränkt.

Die vollen Potenziale von Agilität können aber erst dann freigesetzt werden, wenn es gelingt, auch alle weiteren Abteilungen des Unternehmens auf Agilität auszurichten. Erst eine Ausweitung (Skalierung) der Agilität auf die gesamte Wertschöpfungskette bringt den Erfolg. In der Praxis zeigt sich, dass die Verankerung von agilen Prozessen und Denkansätzen im gesamten Unternehmen an sehr verschiedenen Stellen greifen muss. Typischerweise ergibt sich dabei u. a. folgender Anpassungsbedarf:

  • ein Wandel der Unternehmenskultur in Richtung einer offeneren Fehlerkultur,
  • eine Übertragung von mehr Verantwortung und Selbstorganisation auf Teams,
  • die Änderung der Tätigkeitsschwerpunkte von Führungskräften zur Schaffung der Rahmenbedingungen, die erfolgreiches agiles Arbeiten ermöglichen,
  • ein Rollenwechsel der Führungskraft »Vom Chef zum Coach«,
  • die Einführung von neuen Rollen,
  • die Modifikation der Vergütungs- und Bonifizierungssysteme.

Bereits diese Aspekte machen deutlich, dass die Ausweitung von Agilität auf das Unternehmen im Sinne einer »Agilen Skalierung« mit vielfältigen, teils kontroversen Herausforderungen für das Management und die Führung von Mitarbeitern verbunden ist.

Zusätzliche Information

ISBN

978-3-86329-674-2